ETTLI’s Rezepte

Tanja‘s Langos mit Knoblauchsauce

– Immer die richtige Wahl mit Produkten von ETTLI –

 

Zutaten für 6 Portionen | Zubereitungszeit: 90 Minuten

500 g Mehl / 100 ml Milch / 1 TL Rohrzucker / 1/2 Würfel Hefe/ Meersalz / Curcuma / 2 EL weiche Butter / 200 ml Wasser / 250 g Schmand / 250 g Crème fraîche / n. B. Knoblauchpfeffer / 5 Stängel Petersilie / 150 g Räucherspeck / 1 l Pflanzenöl

Zubereitung:

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch lauwarm
erhitzen und Zucker unterrühren, Hefe hinein bröckeln und auflösen. Hefemilch in die Mulde gießen, mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort für 5 Minuten gehen lassen.

2. 200 ml lauwarmes Wasser, Salz und Butter zum Mehl geben. Eine Messerspitze Curcuma zum Teig hinzugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, anschließend mit den Händen zu einem glatten, leicht klebrigen Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen

3. Inzwischen für den Belag den Schmand und die Crème fraîche mit Salz und Knoblauchpfeffer würzen und glatt rühren. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden. Den Speck ohne Schwarte in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten.

4. In einem weiten, hohen Topf das Öl auf 180 °C erhitzen. Um zu prüfen, ob das Öl heiß genug ist, den Stiel eines Holzkochlöffels hineinhalten. Wenn sich am Stiel sofort kleine Bläschen bilden, ist die Temperatur zum Frittieren richtig.

5. Teig durchkneten und mit geölten Händen in sechs gleich große Stücke teilen und zu 1 cm dicken Fladen formen. Die Fladen portionsweise im Öl in circa 4 Minuten goldbraun frittieren, dabei ab und zu wenden. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Wer möchte, kann die Langos im Ofen warm halten.

6. Nun können die Langos belegt werden. Einen großen Klecks von der Knoblauchsauce hinzugeben und verteilen. Mit Speck und Petersilie garnieren.

Menü